top of page
  • AutorenbildDr. Babette Sonntag

Die größten Herausforderungen im Innovationsmanagement und wie du sie meisterst - Teil 2



Flatterband Caution
Herausforderungen meistern



Innovation ist an sich schon eine große Herausforderung für die meisten Unternehmen. Bei genauer Betrachtung können wir eine Menge an weiteren Herausforderungen im Innovationsmanagement auf operativer Ebene entdecken, mit denen sich Innovationsmanager und Projektmanager täglich auseinandersetzen.

Was sind aus meiner Sicht die wichtigsten davon und was können hilfreiche Ansätze sein?

Hier findest du meine Gedanken dazu.


Es geht weiter mit dem zweiten Teil dieses Themas und meiner #4 bis #6.



Problem
#4 fehlende Netzwerke

Um wirklich kreativ zu sein und wichtige Trends zu sehen und zu verstehen, muss dein Innovationsteam offen nach außen sein. Fehlen Netzwerke zu externen Experten, werdet ihr kein Feedback, keine Insights darüber erhalten, was draußen im Markt vor sich geht und was die nächsten heißen Themen sind. Ihr werdet dann nur halb so gut sein, wie ihr eigentlich sein könntet.


Lösung
#4 Ideen zur Verbesserung

Frage dich, wer in deiner Branche die Experten sind. Das können Einzelpersonen sein, z.B. Professoren an Universitäten oder Innovatoren in Partnerunternehmen. Es können aber auch ganze Netzwerke sein, wie Branchenverbände oder Forschungsverbunde. Sprich sie an. Frage sie ganz direkt, ob sie Lust haben, zusammen in den Austausch zu neuen Ideen und Trends zu gehen. Überlege dir dazu konkrete Themen, Fragestellungen aus deinem Innovationsumfeld, die du als Eisbrecher einbringst. Die meisten Angesprochenen werden sich freuen und positiv reagieren. Das ist jedenfalls meine Erfahrung. Diese Netzwerke sind Gold wert.


 

Problem
#5 Unpassendes Skill-Set im Innovationsbereich

Wenn es immer die gleichen Personen sind, die in Innovationsprojekten arbeiten, kann es sein, dass sie mit der Zeit weniger kreativ arbeiten. Das liegt daran, dass sie keine Möglichkeit haben, ihren Geist aufzutanken. Es kommt auch häufig vor, dass nur darauf geachtet wird, technologische Fachexperten in der Innovation zu beschäftigen. Das führt dann dazu, dass die Kunden- und Marktperspektive und das Spielen mit neuen Ideation-Methoden vernachlässigt wird.


Lösung
#5 Ideen zur Verbesserung

Wichtig ist es, bei der Besetzung von Stellen in Innovationsteams auch bewusst auf folgende Skills zu achten:

  • Kreativität

  • freigeistiges Denken, durch das auch Abkürzungen in bestehenden Unternehmensprozessen gefunden werden

  • Mut

  • Kommunikationskraft

Ein ideales Vorgehen aus meiner Sicht ist es, Mitarbeiter im Unternehmen rotieren zu lassen. Damit meine ich, Mitarbeiter aus anderen Abteilungen für die Dauer eines Innovationsprojektes im Innovationsbereich arbeiten zu lassen. Hinterher nehmen sie den Innovationsgeist und hoffentlich die Begeisterung mit in ihre alte Abteilung.

 

Problem
#6 Phasenübergänge als Show Stopper

Der Übergang vom Innovationsbereich in den Standardbereich des Unternehmens ist besonders kritisch. In den Standardeinheiten gibt es oft Jahresziele und jede Tätigkeit ist auf Effizienz getrimmt. Da ist ein neues Produkt, welches noch nicht vollständig in die Prozesse und Abläufe integriert ist, störend. Umsatz kann damit ja erst in 2-3 Jahren erzielt werden und der Aufwand bis dahin ist zu hoch.


Lösung
#6 Ideen zur Verbesserung

Sorge dafür, dass eine Innovation so lange wie möglich vom Innovationsteam betreut wird. Idealerweise - und das ist leider bisher die Ausnahme - ist die Innovationsabteilung eine unabhängige Unternehmenseinheit mit eigenen Ressourcen, eigenem Budget und einer eigenen Innovationsmarke. Ist das nicht der Fall, müssen die Standardeinheiten meiner Meinung nach unbedingt auch verbindliche Innovationsziele haben.

 

Fazit

Sicher gibt es viel mehr Arten und Definitionen von Innovationen und Innovatoren. Natürlich ist auch die jeweilige Ausprägung in jedem Unternehmen anders. Es gibt dementsprechend jede Menge Herausforderungen im Innovationsmanagement. Daher ist Offenheit der Schlüssel zum Erfolg. Frage regelmäßig im Unternehmen und in deinem beruflichen Umfeld nach Schwierigkeiten und Herausforderungen der Innovation. Welche Lösungsideen haben andere? Sammle die Ideen regelmäßig und teile sie und finde so gemeinsam mit Kollegen die besten Lösungsansätze.


Was siehst du als größte Herausforderung? Wie gehst Du damit um?


Mehr Hintergründe zu diesem Thema gibt es auch in meinen anderen Blogbeiträgen:



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page